23.11.14

Amata und Christoph Bayerl 


MLM,Aloe-Vera, Forever Living

Amata und Christoph Bayerl - mit FOREVER LIVING zum Erfolg

Seit nun zweieinhalb Jahren ist MLM ihr Leben. Amata und Christoph Bayerl sind nicht nur von der Aloe-Vera-Pflanze und den FOREVER LIVING Produkten begeistert, sondern schätzen vor allem die Chancen, die das Network Marketing Unternehmen ihnen und ihren Geschäftspartnern bietet.
Die Recognized Manager haben sich dank der tatkräftigen Unterstützung ihrer Sponsoren Soaring Manager Brigitte und Michael Menter sowie durch ihr eigenes starkes Engagement in ihrem FOREVER LIVINGBusiness inzwischen ein wunderbares Team aufgebaut, mit dem sie noch große Pläne haben.

Spirit des Network-Marketings

Hoch motiviert und tief beeindruckt ist Familie Bayerl aus London zurückgekehrt. Es war ihre zweite European Rally, seit sich Christoph Bayerl im Herbst 2007 bei FOREVER LIVING eingeschrieben hat. „Es war einfach gigantisch, die Begeisterung der rund neuntausend Leute mitzuerleben. Hier spürt man MLM in seiner Hochform“, resümiert der Recognized Manager. Dabei hatte der gelernte Bankkaufmann und Financial Planer bis vor drei Jahren noch keine Kenntnis von diesem Vertriebssystem, das er heute so faszinierend findet. Damals war er stolz, als Versicherungs- und Finanzmakler seine Provisionen zu erhalten. Inzwischen weiß er, dass er gemeinsam mit seiner Frau bei FOREVER LIVING immer höher dotierte Schecks bekommen kann.

Einstieg ins MLM Business

Die erste Begegnung mit FOREVER LIVING im Sommer 2007 kam für das Ehepaar Bayerl eher zufällig zustande. Amata Bayerl hatte zu einem ihrer Heilfasten-Seminare Soaring Managerin Brigitte Menter als Referentin eingeladen. „Dieser Vortrag zum Thema „Vitalität“ kam so gut bei den Seminarteilnehmern an, dass ich anschließend immer wieder darauf angesprochen wurde“, erinnert sich Amata Bayerl. Die Kunden waren begeistert, wieder mehr Lebensqualität zu genießen und daraufhin beschloss die ehemalige Ordensschwester, sich näher mit dem Thema „Vitalisierung“ zu befassen und wandte sich zu diesem Zweck wieder an ihren späteren Sponsor Michael Menter. Dieser bot dem Ehepaar Bayerl an, die Vorträge seiner Frau zu besuchen und sich bei ihrem Seminar weiterzubilden. Das war für das Ehepaar Bayerl der Einstieg ins MLM Business.

Aufbau der Downline

MLM,Aloe-Vera, Forever Living
Zunächst nahm Familie Bayerl dankbar das Fortbildungsangebot ihrer Upline wahr und brachte immer mehr Bekannte und Kunden zu den jeweiligen MLM Vorträgen mit. „So konnten wir unsere Kunden stärker binden und uns peu à peu ein tolles Team aufbauen“, berichtet Christoph Bayerl. Nach einem Jahr erreichten die beiden den Status Manager. Inzwischen führt Amata Bayerl selbst Vital-Treffs durch, die sie für ihre Kunden und Geschäftspartner zu Hause veranstaltet. Dass sie stets auf dem neuesten Wissensstand ist, verdankt sie dem enormen Know-how ihrer Upline, Familie Menter, und den zahlreichen FOREVER LIVING Akademien, die sie gemeinsam mit ihrem Mann besuchte.

Weiterbildung als Grundlage

Überhaupt legt das Ehepaar sehr großen Wert auf Aus- und Weiterbildung. „Sie sind das Fundament für ein erfolgreiches Business“, bestätigt Christoph Bayerl. Und seine Frau ergänzt: „Uns ist es wichtig, dass wir unsere Beratung mit einer hohen Kompetenz durchführen können.“ Den Qualitätsanspruch, den FOREVER LIVING für sein Unternehmen und seine Produkte einnimmt, den hat sich das Ehepaar Bayerl für sein MLM Business auf die Fahne geschrieben, vor allem, wenn es um das Thema „Beauty und Wellness“ geht. Deshalb besuchen die beiden inzwischen möglichst alle FOREVER LIVING Veranstaltungen und nehmen hier auch wieder ihre Geschäftspartner mit.

Teammeeting als Informationsplattform

MLM,Aloe-Vera, Forever Living
Zukünftig werden die Recognized Manager verstärkt auch ihre Kunden zu den „Aloe zum Anfassen“-Treffs mit Corporate-Trainer Ralf Langner begleiten. „Da wir dieses Angebot von FOREVER LIVING hier vor der Haustür in München haben, möchten wir es auch gerne in Zukunft nutzen“, erklärt Christoph Bayerl. Damit die Kunden und Geschäftspartner nachhaltig von den MLM - Fortbildungsangeboten profitieren, veranstaltet das Ehepaar Bayerl seit kurzer Zeit ein monatliches Teammeeting. Hier werden Erfahrungen ausgetauscht, offene Fragen beantwortet und weitergehende Informationen zu einzelnen Themen geliefert.

Kundenberatung auf persönlicher Basis

Auch bei der Kundenberatung dreht sich bei den Bayerls alles um das Wohlbefinden. So richtet das Ehepaar bei Neukontakten den Fokus auf ein bis drei Aloe-Vera-Produkte und versucht sie dann in einem zweiten Schritt für die weiteren Produkte der umfangreichen FOREVER LIVING - Palette zu begeistern. Dabei startet die Kundenberatung meist mit einem persönlichen Gespräch und endet mit der Einladung zum nächsten VitalTreff. Die Recognized Manager haben inzwischen 25 feste MLM Geschäftspartner für ihr Team gewinnen können.

Incentives als Zielvorgabe

Wie schnell das Team der beiden wächst, sieht man am Beispiel der Kick-off-Veranstaltungen von FOREVER. „2009 hatten wir in Andechs vier Geschäftspartner und interessierte Kunden mit dabei, dieses Jahr waren es bereits 25 Teampartner und Interessenten!“, erklärt Christoph Bayerl stolz. Überhaupt sind die FOREVER LIVING - Incentives für das Ehepaar Bayerl ein unbedingtes Muss für ihre weitere MLM - Karriere. „Wir möchten uns für alle zukünftigen Incentives qualifizieren“, so Amata Bayerl. Und ihr Mann ergänzt: „Uns fehlen noch die Erlebnisse auf der International Super Rally, die Aloe-Vera-Felder, die Produktionsstätten und persönliche Gespräche mit Rex Maughan.“ Deshalb lautet ihr nächstes Ziel: Qualifikation zur International Super Rally USA.

Begeisterung für FOREVER LIVING

Ihre erste Begegnung mit dem Firmen - Gründer hatten die bei den 2009 bei der European Rally in Málaga, als Rex Maughan sie auf der Bühne zum Manager auszeichnete. „Ein bewegender Moment“, erinnert sich Amata Bayerl. Das Ehepaar schätzt den Firmengründer und dessen Geschäftsidee sehr. „Was mich am meisten an FOREVER LIVING begeistert, ist, dass das Unternehmen im MLM arbeitet“, erklärt Christoph Bayerl und seine Frau ergänzt: „Und mir, dass ich mit FOREVER LIVING anderen Menschen helfen kann.“ Beide finden auch die Chancen und Möglichkeiten, die FOREVER den Menschen bietet, genial

Persönlichkeitsentwicklung als Chance

Dazu gehört auch die Persönlichkeitsentwicklung. „Durch MLM haben wir gelernt, auf andere Menschen zuzugehen und unsere Hemmschwellen zu überwinden“ berichtet Christoph Bayerl, der von den Sprechertrainings bei FOREVER LIVING ganz begeistert ist. „Das Unternehmen bietet ein perfektes Backoffice, was uns Distributoren in unserem täglichen Business sehr unterstützt und auch bei Fragen unbürokratisch zur Seite steht“, erklärt der Recognized Manager. Gemeint sind damit nicht nur die Fortbildungsveranstaltungen, sondern auch die unterstützenden Marketinginstrumente und -maßnahmen.

Diamond Manager als Vorbilder

Am meisten aber schätzt das Ehepaar Bayerl „die absolute Freiheit im MLM, mit seinen eigenen Ideen das Geschäft betreiben zu können“. „Hier können wir von den Erfolgreichen sehr viel lernen“, weiß Christoph Bayerl, der noch tief beeindruckt von den Erfahrungsberichten des Diamond-Trainings bei der diesjährigen European Rally ist. „Wir haben uns nach diesem inspirierenden Incentive fest vorgenommen, viele Teammitglieder zum Manager zu qualifizieren und wir möchten mit mindestens zwei neuen Managern in Oslo dabei sein“, meint Amata Bayerl und ergänzt abschließend: „Wir sind unseren Sponsoren Michael und Brigitte Menter sowie unserem hervorragenden Team unendlich dankbar und sind stolz, mit Forever Living zu arbeiten.“

Vorsprung durch Wissen


Hier kann man kostenlos lernen, wie man dem Druck durch Konsumzwang entgehen und trotzdem ein zufriedenes Leben führen kann. Es gibt sehr viele Seminare und Info Videos.

Wissensmanufaktur

Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. Besonders dann, wenn man mit wachem Geist und losgelöst von Vorurteilen und der Meinung anderer da heren geht. Das sollte man übrigens immer tun.


Google+ Followers

Anzeige